Technisches HilfswerkTHW EGS zur Startseite  
  
  
  
  
  
  
  

 

 
 
EGS-Berichte


07.01.2006:
Coole Brücken in Freudenstadt

Freudenstadt ist eine feste Größe im Wintersport, ganz besonders die Wintertriathlon Rennen im Ortsteil Kniebis. Für den so genannten Coolman Wintertriathlon, der dieses Jahr als Weltcup ausgetragen wird, wurde deshalb als besondere Attraktion am Start und Ziel von den ehrenamtlichen THW Helfern aus Freudenstadt eine Brücke gebaut.

Die 6m freitragende Brücke wurde mit einem speziellen und sehr vielseitigen Einsatz-Gerüstsystem (EGS)gebaut.
Wenn Überwege, Stege und Brücken benötigt werden, z.B. nach Naturkatastrophen und wie Stürmen oder Überschwemmungen, dann sind die Brückenbauer aus Freudenstadt vom THW gefragt. Diese Brücken kamen auch schon mehrfach zum Einsatz, sie sind aber nicht das einzige was man mit dem so genannten Einsatz-Gerüstsystem bauen kann: Abstützungen einsturzgefährdeter Gebäude, Bau von schwimmenden Anlegern, Rettungs- und Hilfskonstruktionen und Lastkräne.
Im Brückenbau haben die Helfer aus Freudenstadt aber auch sonst große Erfahrung: Auf 30m langen Holzbrücken, über frei schwimmende Floßbrücken bis hin zu Brücken ohne einen einzigen Nagel, die nur von der Kraft der Knoten und Seile zusammengehalten werden, können die THW Helfer zurückblicken.
Die Brücke für den Coolman Wintertriathlon wird nun knapp 2 Wochen stehen bevor Sie wieder abgebaut wird.

Text und Bilder: OV Freudenstadt









Copyright © by THW OV Remscheid und OV Berchtesgadener Land