Technisches HilfswerkTHW EGS zur Startseite  
  
  
  
  
  
  
  

 

 
 
EGS-Berichte


27.06.2006:
Balkon löste sich aus dritter Etage - Vier Ortsverbände sichern Gebäude in Herne

Aus noch unbekannten Gründen löste sich am frühen Morgen des 27.06.2006 im dritten Stockwerk eines Herner Mehrfamilienhauses ein Balkon von der Gebäudefront. Große Teile stürzten in die Tiefe und beschädigten die darunter liegenden Balkone. Nur die Bodenplatte des Balkons hing noch „am seidenen Faden“.

Die herbeigerufene Herner Berufsfeuerwehr alarmierte den Ortsverband Herne zur fachlichen Unterstützung nach. Der Herner Ortsbeauftragte Ulrich Mallner und der angeforderte Baufachberater Holger Hohage vom Ortsverband Witten erkundeten daraufhin die Schadenstelle. Schnell war klar, dass die Abstützung der verbliebenen Balkone und Bauwerksteile zur weiteren Gefahrenabwehr dringend erforderlich war.

In Abstimmung mit der Einsatzleitung übernahm das THW die komplette Durchführung der erforderlichen Maßnahmen. Die alarmierten Kräfte aus vier Ortsverbänden arbeiteten dabei Hand in Hand: Die Ausleuchtung der Schadenstelle und die Versorgung aller Einsatzkräfte übernahmen die Helfer des Ortsverbandes Herne. Die Sicherung der absturzgefährdeten Bodenplatte und die Dokumentation des Einsatzes lag in Händen des Ortsverbandes Wanne-Eickel. Die Abstützungsarbeiten wurden von den Bergungsgruppen der Ortsverbände Witten und Wetter ausgeführt. Dafür wurde vorwiegend das dort vorhandene Einsatzgerüstsystem eingesetzt.

Die Arbeiten, die auch in den Medien großes Interesse fanden, konnten gegen 10:00 Uhr zur Zufriedenheit der Feuerwehr abgeschlossen werden.

Insgesamt waren 40 Helfer des THW im Einsatz.













Copyright © by THW OV Remscheid und OV Berchtesgadener Land