Technisches HilfswerkTHW EGS zur Startseite  
  
  
  
  
  
  
  

 

 
 
EGS-Berichte


26.08.2006:
Einsatzübung bei den Eisenwerken Böhmer in Witten

Zum Betriebsjubiläum der Eisenwerke Böhmer wurde am Samstag, dem 26.08.2006 eine fachdienstübergreifende Alarmübung durchgeführt. Eine seltene aber willkommene Gelegenheit stellte das Betriebsjubiläum dar, da während der Produktion in der Eisengießerei eine realistische Übung nicht möglich ist.

Folgende Schadensituation lag vor:
Um 14.00 Uhr wurde eine Explosion mit nachfolgendem Brand im 4. Hallenschiff simuliert. Rauch breitete sich im hinteren Hallenteil des 4. Schiffes und des 3. Schiffes aus.
Sieben Werksangehörige wurden noch beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Witten Annen vermisst. Des Weiteren war ein Hallenkran aufgrund der simulierten Explosion aus den Kranschienen gehoben worden und drohte, samt verletztem Kranführer, in die Halle abzustürzen.

Durch den Zugführer der freiwilligen Feuerwehr wurde wegen der Einsturzgefahr des Hallenkrans das Technisches Hilfswerk (THW) und aufgrund der Anzahl der vermissten Personen die Schnelle Einsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zu Einsatzstelle nachalarmiert.

Nach Eintreffen des THW wurden die Hallenschiffe durch einen Atemschutzgerätetrupp des THW mittels Mehr-Gasmessgerät Dräger X-AM 7000 überprüft. Hierbei wurde keine Gefährdung festgestellt, sodass die folgende Abstützmaßnahme des Hallenkrans ohne Atemschutzgerät durchgeführt werden konnte.

Die Abstützung erfolgte durch die Bergungsgruppen unseres Ortsverbandes, wobei der Standort so gewählt wurde, dass nicht nur der Kran abgestützt wurde, sondern auch der verletzte Kranführer in Zusammenarbeit mit dem DRK schnell geborgen werden konnte.

Die Fachgruppe Beleuchtung leuchtete die Halle mittels 2 Powermoos 1000 Watt und 4 Scheinwerfern a 1000 Watt für die Abstützmaßnahme aus.

Insgesamt waren bei der Übung 65 Helfer aller drei Organisationen im Einsatz. Die Übung verlief zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten.

Ein besonderer Dank gilt der Firma Böhmer, die sehr zum Gelingen der Übung beigetragen hat und nach Beendigung der Übung alle Beteiligten bestens verpflegte.





Copyright © by THW OV Remscheid und OV Berchtesgadener Land