Technisches HilfswerkTHW EGS zur Startseite  
  
  
  
  
  
  
  

 

 
 
EGS-Berichte


25.06.2007:
Lagerhalle in Bochum Riemke abgebrannt

Bochum. Ein Flammenmeer an der Schöllmannstraße in Bochum Riemke forderte mehr als 200 Feuerwehrkräfte. Das Feuer zerstörte große Teile einer ca. 5000 m² große Halle. Der Backsteinbau wurde in den 20er Jahren gebaut und beherbergte heute eine Getriebefirma, mehrere Kfz-Händler, einen Laden der leere Tinten-und Tonerpatronen ankauft und ein Atelier.

Bereits während der umfangreichen Löscharbeiten wurde der Leiter des THW Bochum als Fachberater alarmiert. Schnell wurde deutlich, dass hier der Sachverstand der Baufachberater notwendig wird. Die alarmierten und kurzfristig eingetroffenen Bauchfachleute (Dipl.-Ing. Holger Hohage, Witten und Dipl.-Ing. Jörg Schreiber, Hattingen) berieten die Feuerwehr bei der Arbeit. Im weiteren Verlauf der Maßnahmen wurde deutlich, dass die Lagerhallen, die unmittelbar an der Straße angrenzen stark einsturzgefährdet sind. Im Auftrag des Bochumer Bauordnungsamt wurden größere Abstützarbeiten vereinbart.

Zunächst richteten die Fachhelfer aus dem THW Remscheid das neue Einsatz-Sicherungssystem (ESS) ein. Dieses System konnte sicherstellen, dass jede Senkung des Gebäudes bemerkt wurde und die eingesetzten Kräfte gewarnt werden konnten. Danach wurden drei mehr als 7m hohe Gerüsttürme gebaut, die die Lagerhalle von innen vor dem Einsturz sichern wird. Weitere Zurrgurte sicherten das Ständerwerk. Diese umfangreichen Arbeiten mit dem Einsatz-Gerüstsystem (EGS) machten 52 Helfer aus 5 Ortsverbänden notwendig. Das EGS kam aus Recklinghausen, Witten und Bochum.

Die Arbeiten konnten erst um Mitternacht abgeschlossen werden. Das notwendige Licht wurde mit einem 50kVA Aggregat mit Lichtmasten des Bochumer THW und einem Powermoon gewährleistet.

Beteiligt waren die Ortsverbände Bochum, Hattingen, Recklinghausen, Remscheid und Witten.

Bericht: Bernd Springer, OV Bochum
Bilder: Holger Hohage, OV Witten

















Copyright © by THW OV Remscheid und OV Berchtesgadener Land